Impressum

Abwasserentsorger (Wirtschaft • Ver- und Entsorgung • Beschäftigung)

zurück zur Startseite


Warning: MagpieRSS: Failed to fetch http://news.google.de/news?hl=de&q=Abwasserentsorger&output=rss and cache is off in /var/www/web211/html/fetchrss/fetch.inc on line 172

Artikel nach oben

Die Fachkraft für Abwassertechnik steuert und überwacht die Prozessabläufe in Klärwerken und Entwässerungsnetzen. Die Tätigkeiten werden an Leitständen durchgeführt, wo eine Vielzahl an Messdaten und -anzeigen abgelesen und interpretiert werden müssen, dazu gehören regelmäßige Inspizierung und Wartung von Pumpen, Becken und Rohre, Zu- und Ableitungen und eventuelle erforderliche Reparaturen. Als "elektrotechnisch unterwiesene und befähigte Personen" ist man in der Lage, Installations- oder Reparaturarbeiten an den elektrischen Einrichtungen der Anlagen und Maschinen im entsprechenden Aufgabenbereich durchzuführen.
In einem Betriebslabor analysiert man Proben der Abwässer und des Klärschlammes. Die Arbeitsergebnisse und Analysen werden meistens per Computer dokumentiert. Man überwacht die Prozesse beim Klären von Abwässern wie auch beim Trocknen und Pressen des ausgefaulten Klärschlammes, z.B. indem man die Färbung oder Trübung von Abwässern beurteilt. Darüber hinaus wirkt man bei der fachgerechten Entsorgung von Klärschlamm mit.
In der Regel arbeiten Fachkräfte für Abwassertechnik in kommunalen oder industriellen Kläranlagen und im Betrieb und Unterhalt von Entwässerungssystemen. Die Tätigkeiten finden an Betriebsanlagen, Leit- und Steuerständen sowie im Freigelände und Labor statt.
Die Fachkraft für Abwassertechnik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Der Beruf ist eng verwandt mit den anderen umwelttechnischen Ausbildungsberufen Fachkraft für Wasserversorgungstechnik, Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice. Während der Ausbildung werden den Auszubildenden in allen vier Berufen über einen Zeitraum von 15 Monaten gemeinsame Kernqualifikationen vermittelt.

Meisterprüfungsverordnungen für Umwelttechnische Berufe

Die im Jahr 2002 in Kraft getretenen umwelttechnischen Berufe "Fachkraft für Wasserversorgungstechnik", "Fachkraft für Abwassertechnik", "Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft" und "Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice", die den früheren Ausbildungsberuf Ver- und Entsorger/in ablösten, erhalten demnächst eine (Industrie-)Meisterprüfungsverordnung. Den Planungen zufolge sollen die Arbeiten bis Ende 2004 abgeschlossen sein.





 Zahnarzt Essen