Impressum

Adelieland (Polargebiete • Antarktis • Französische Süd- und Antarktisgebiete)

zurück zur Startseite


Artikel nach oben

Überblick

Das Adelieland - (Terre Adélie) liegt in der Ostantarktis und ist seit 1955, ein Teil des französischen Überseeterritoriums "Terres Australes et Antarctiques Françaises, TAAF". Dieses Gebiet hat seinen Ausgangspunkt im geographischen Südpol und endet im Wilkes Land zwischen dem 136° und 142° östlichen Breitengrad. Die gesamte Ostantarktis ist die stürmischste Gegend der Erde. Das Terre Adélie wurde 1840 vom französischen Seefahrer Dumont d'Urville entdeckt und im Jahr 1938 zum französischen Interessengebiet erklärt. In diesem Sektor befinden sich eine kleine französische Wetter- und Forschungsstationstation. (Dumont d'Urville observatory)

Gebietsansprüche

Aufgrund des Antarktischen Vertrages begründet Frankreich seine Besitzansprüche auf das Gebiet innerhalb des 60° Breitengrades mit der Tatsache, der Entdeckung und Besitzergreifung im Jahre 1840, sowie durch die verwaltungsmäßige Gebietsangliederung, die seit 1925 durch den damaligen französischen Gouverneur von Madagaskar vollzogen wurde. Das französische Südpolargebiet führt amtlich den Namen "Terre Adélie" und untersteht seit April 1954 direkt dem "Ministère de la France d'Outre-Mer" in Paris.





 Zahnarzt Essen