Impressum

Afrika (Karten und Bilder)

zurück zur Startseite


Artikel nach oben

Geographie

Mit einer Gesamtfläche von 30 Millionen km² bedeckt der Kontinent ein Fünftel der Erdoberfläche. Der Name stammt von den Römern, welches das Land um Karthago nach dem Stamm der Afri (Africa) benannten, es wird auch als Wiege der Menschheit bezeichnet, ist aber ein armer und dünn besiedelter Kontinent. In Afrika befinden sich die unterentwickeltsten Staaten der Welt.

Afrika kann man in mehren Regionen unterteilen, wie Nordafrika, Westafrika, Südafrika, Horn von Afrika, Kongo Bassin, die Region Indischer Ozean mit den schönsten Inselparadiese, die Sahara mit den beiden kleineren Wüsten Kalahari und Namib im Südwesten Afrikas, sowie den Nilanreinerstaaten, auch Nilstaaten genannt, wie: Ägypten, Sudan, Äthiopien, Eritrea, Uganda, Demokratische Republik Kongo, Ruanda, Burundi, Kenia und Tansania.

Der höchste Punkt in Afrika ist der Kilimandscharo in Tansania mit 5,894 m Höhe, der tiefste Punkt ist der Assalsee mit etwa -173 m unter dem Meeresspiegel, der in der Republik Dschibuti liegt.

Die längsten Flüsse in Afrika
6,671 km Nil
4,374 km Kongo
4,184 km Niger
2,736 km Sambesi
2,300 km Ubangi (mit Uele)
2,153 km Kassai
2,092 km Oranje in Namibia und Südafrika.
1,800 km Cubango (Okawango)
1,650 km Webi Jubba (Dschuba)
1,600 km Limpopo
1,600 km Volta
1,430 km Senegal
1,400 km Schari
1,127 km Gambia
1,100 km Rovuma
1,083 km Benuë
1,020 km Kunene

Die größten Seen in Afrika
69,484 km² Victoriasee in Tansania-Uganda-Kenia
32,893 km² Tanganjikasee in Tansania-Burundi-Sambia-Demokratischen Republik Kongo-Sambia
29,604 km² Malawisee in Malawi-Tansania-Mosambik
16,000 km² Tschadsee in Niger-Tschad-Kamerun-Nigeria
8,000 km² Turkanasee in Kenia-Sudan-Äthiopien
5,374 km² Albertsee in Uganda-Sambia-Demokratische Republik Kongo
6,405 km² Rudolfsee in Kenia-Äthiopien
4,920 km² Mwerusee in Demokratische Republik Kongo-Sambia
3,630 km² Tanasee in Äthiopien
2,650 km² Kiwusee in Ruanda-Demokratische Republik Kongo
2,200 km² Eduardsee in Uganda-Demokratische Republik Kongo

Die höchsten Berge in Afrika
5,895 m Kilimandscharo (Kibo)in Tansania
5,270 m Mawensi in Tansania
5,199 m Mount Kenya in Kenia
5,110 m Margherita in Uganda -Demokratische Republik Kongo
4,620 m Ras Dashen in Äthiopien
4,565 m Mount Meru (Vulkan-Ausbruch 1910) in Tansania
4,507 m Karisimbi in Ruanda
4,413 m Talo in Äthiopien
4,321 m Mount Elgon in Kenia-Uganda
4,305 m Batu in Äthiopien
4,070 m Kamerunberg (Vulkan-Ausbruch 1982) in Kamerun
3,718 m Pico de Teide (Vulkan-Ausbruch 1909) auf den Kanarische Inseln
3,470 m Nyiragongo (Vulkan-Ausbruch 1977) in der Demokratischen Republik Kongo
3,056 m Nyamaragira (Vulkan-Ausbruch 1984) in der Demokratischen Republik Kongo

Die größten Wüsten in Afrika
9,1 Mio km² Sahara in Ägypten-Marokko-Algerien-Tunesien-Libyen (Nord Afrika)
520,000 km² Kalahari in Botswana-Südafrika
311,000 km² Namib in Namibia
260,000 km² Somali in Somalia-Äthopien-Kenia (Ost Afrika)

Klima

Afrika hat mehrere große Klimazonen. Der zentrale Teil des Erdteils und die Ostküste bei Madagaskar haben ein tropisches Regenwaldklima. Die afrikanischen Jahreszeiten werden nicht von der Temperatur, sondern durch die Regenfälle (Monsunzeiten) bestimmt. Mit zunehmender Entfernung vom Äquator fallen die Niederschläge nicht mehr ganzjährig, sondern während den Regenzeiten wenn die Sonne am höchsten steht.

Politische Landkarte






 Zahnarzt Essen