Impressum

Europäische Währung (Europa • Europäische Union)

zurück zur Startseite


Warning: MagpieRSS: Failed to fetch http://news.google.de/news?hl=de&q=Europ%E4ische+W%E4hrung&output=rss and cache is off in /var/www/web211/html/fetchrss/fetch.inc on line 172

Artikel nach oben

Das neues Geld für Europa wurde über viele Jahre hinweg vorbereitet. Die Einheitliche Europäische Akte (1986) und der Vertrag über die Europäische Union (1992) stützen sich auf diese Vorbereitungsmassnahmen. Sie führten zur Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) und waren der Grundstein für die einheitliche Währung. Die Regierungen der Mitgliedstaaten haben den Euro zusammen entwickelt. Im Dezember 1995 beschloss der Europäische Rat in Madrid, die neue Währung "Euro" zu nennen. Die dritte Stufe der WWU begann am 1. Januar 1999, als die Umrechnungskurse der teilnehmenden Währungen unwiderruflich festgelegt wurden. Seither betreiben die Teilnehmerstaaten eine gemeinsame Geldpolitik.

Zum 1. Mai 2004 wurden weitere 10 Staaten (EU-Osterweiterung) wie die Tschechische Republik, Estland, Zypern, Lettland, Litauen, Ungarn, Malta, Polen, Slowenien und die Slowakei in der EU aufgenommen, dass bedeutet nicht, dass diese neuen Mitgliedstaaten den EURO als Währung automatisch übernehmen. Die Europäische Zentralbank (EZB) als auch die Europäische Kommission bereiten alle zwei Jahre oder auf Antrag eines Mitgliedstaats, für den eine Ausnahmeregelung gilt, Konvergenzberichte vor. Diese Konvergenzberichte sind die Grundlage für die Entscheidung des EU-Rats darüber, ob der betreffende Mitgliedstaat die notwendigen Voraussetzungen für die Einführung des EURO erfüllt. Der erste Konvergenzbericht der EZB, der die neuen Mitgliedstaaten umfasst, wird im Oktober 2004 veröffentlicht werden.

Die Umstellungsphase, in der der EURO und die nationale Währungseinheit nebeneinander existieren (auch Parallelumlaufphase genannt), dauert in den meisten Ländern zwischen einem und zwei Monaten.


Der Euro - Offizielle Website


Stand 2003

Euro

Die Namensgebung beim Euro erfolgte durch die Regierungen der fünfzehn Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und so beschließt der Europäische Rat auf seiner Tagung am 15. und 16.12 1995 in Madrid , den Namen der Währung in lateinischen (EURO) und griechischen (EYPO) Buchstaben "€" zu geben. Er wird anstelle der allgemeinen Bezeichnung ECU (European Currency Unit) verwendet, die der Maastrichter Vertrag vorsieht. Die offizielle Abkürzung für den Euro ist EUR. Diese Abkürzung ist bei der International Organisation for Standardization (ISO) eingetragen.



Kategorie nach oben

  • Der Euro - Eine Währung für Europa   - Unter diesem Thema informiert die Europäische Kommission über Zeitplan, Scheine und Münzen, Reden und Referenztexte, Auswirkungen für den Einzelnen, Links, Euro-Präsentationen mit Download-Möglichkeit von Folien für Vorträge.

  • Bilder des Euro - Zeigt die einzelnen, nach Ländern sortierten, Ansichten des Euros in Münzen und Scheinen.
  • Durchmischung der Euro Münzen - Prof. Dietrich Stoyan (TU Bergakademie Freiberg) stellt Ergebnisse und ein mathematisches Modell vor. Mit Formular zur Meldung der Mischung im eigenen Geldbeutel.
  • Der Euro - Referat von Stefan Zimmermann. Essay zur Geschichte, Umsetzung und Auswirkungen mit Quellenangaben.
  • Euro Blütentrainer - Sich auf spielerische Art und Weise mit der neuen Währung vertraut machen .
  • Euro.at - Mehrere Diskussionsforen zu Themen rund um die Einführung der Euro-Währung.
  • Euromünzen - Wikipedia - Zeigt den Eintrag in der freien Enzyklopädie zum Thema mit den einzelnen nationalen Münzseiten und den verschiedenen zwei EURO Gedenkmünzen.
  • Europhie - ein historisches Internetexperiment - Beschreiben Sie Ihre Euro-Emotionen und erzeugen Sie mit allen anderen ein gemeinsames Bild: Europhie. Gutes Gefühl? Schlechtes Gefühl?
  • EuroTracer - Datenbank zum Verfolgen der Bewegung von Euro-Scheinen und -Münzen.
  • Eurowortschatz - Pons-Online zeigt ein Wörterbuch in Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch.

Dargestellt wird nur ein Auszug aus der entsprechenden Kategorie, hier finden Sie die komplette Kategorie.





 Zahnarzt Essen