Impressum

Guantanamo-Bucht (Amerika • Kuba)

zurück zur Startseite


Warning: MagpieRSS: Failed to fetch http://news.google.de/news?hl=de&q=Guantanamo-Bucht&output=rss and cache is off in /var/www/web211/html/fetchrss/fetch.inc on line 172

Artikel nach oben

Übersicht

Die Guantanamo-Bucht (Guantánamo Bay) liegt im äußersten südöstlichen Teil der Insel Kuba. 1903 wurde Kuba selbständiger Staat und musste ein etwa 120 km2 großes Areal an der Bucht von Guantánamo an die US-Regierung abtreten, dort befindet sich das von den USA gepachtete Marinestützpunkt Guantánamo Bay und das Gefangenenlager Camp X-Ray, welches 2002 geschlossen und durch das Camp Delta ersetzt wurde. Das Militärgebiet wurde bis Ende 2001 durch große stachelige Kaktusstauden geschützt, erst 2002 wurde ein starker Stacheldrahtzaun gebaut. Nach Angaben des Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) kommen die meisten Gefangenen aus Pakistan und Afghanistan. Entgegen der Genfer Konvention lehnen die USA es ab, die Gefangenen als Kriegsgefangene zu behandeln. Die negativen Eigenarten des Gefängnislagers beruhen auf Medienberichte und Fotos, worauf zu erkennen ist, dass die Kriegsgefangenen eine orangefarbige Kleidung tragen. Weiterhin hat Amnesty International festgestellt, dass dort auch unmenschliche Behandlungen und psychische Foltermethoden durchgeführt werden, die gegen jegliche Menschenrechte verstoßen sollen.





 Zahnarzt Essen