Impressum

Internationaler Gerichtshof (Gesellschaft • Staat • Multilaterale Organisationen • Vereinte Nationen)

zurück zur Startseite


Artikel nach oben

Überblick

Der Internationale Gerichtshof- IGH (International Court of Justice - ICJ) wurde 1945 im Einklang mit der UN - Charta gegründet. Der Gerichtshof ist das juristische Hauptorgan der Vereinten Nationen und steht faktisch allen Mitgliedstaaten zur Verfügung. Staaten die nicht Mitglied in der UN sind, können den internationalen Gerichtshof anrufen, vorausgesetzt sie erkennen die Bedingungen des UN-Sicherheitsrat (UN- Security Councils) an.

Zu den Aufgaben des IGH gehören Gutachten und Gerichtsentscheidungen auf Grundlage der UN-Charta und des ICJ- Statuts. Die Gerichtsverfahren umfassen eine schriftliche Phase, in der die Beteiligten Plädoyers vorlegen und austauschen, sowie eine mündliche Phase, in der die Beteiligten ihre Plädoyers dem Gericht selber vortragen, diese Verfahren sollten in den Amtsprachen Englisch und Franzosisch erfolgen. Der internationale Gerichtshof besteht aus 15 unabhängigen Richtern, die für eine neunjährige Amtszeit von der UN-Generalversammlung und dem Sicherheitsrat gewählt werden. Für jeden Staat (Nationalität) wird nur jeweils ein Richter gewählt. Die Wahl der Richter erfolgt alle 3 Jahre für ein Drittel der Sitze neu, oder wenn ein Richter ausscheidet.



Kategorie nach oben

  • Ausschuss der Regionen (AdR) - Vorstellung der politischen Versammlung, welche die lokalen und regionalen Gebietskörperschaften im institutionellen Gefüge der Europäischen Union vertritt.
  • EUR-Lex - Portal der Europäischen Union für Recht. Amtsblatt, Gemeinschaftsverträge, Gesetzgebung, Rechtsprechung und Organe. Downloadmöglichkeit von Dokumenten im pdf-Format.
  • Europäische Bürgerbeauftragte - Bietet die Möglichkeit der Online-Beschwerde über Missstände in der Verwaltungstätigkeit der Organe und Institutionen.
  • Europäischer Gerichtshof - Berichtet über die Zusammensetzung und den Aufbau sowie zur Rechtsprechung den Zuständigkeiten und das Verfahren.
  • Europäischer Rechnungshof - Über den europäischen Rechnungshof, seine Berichte und Stellungsnahmen und seine Prüfungsansätze wird informiert.
  • Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) - Zeigt aktuelle Informationen über die Tätigkeit der Europäischen Union aus Sicht der Organisationen der Zivilgesellschaft. Ferner einen Zugang zu allen Stellungnahmen des Ausschusses seit Januar 1990 und weiterführende Links. Darüber Hinaus Informationen über die künftigen beratenden Arbeiten in den Politikbereichen, die in die Zuständigkeit der Europäischen Union fallen.
  • Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (HABM) - Informiert über die Organisation und juristische Aspekte sowie Kontaktmöglichkeiten. Stellt das Ziel der Harmonisierung von Marken und Mustern sowie Modellen vor.
  • Rat der Europäischen Union - Informiert über die Aufgaben und Rechte sowie die Zusammensetzung und den Vorsitz. Darüber hinaus allgemeine Berichte zur Arbeit der Union.
  • Verzeichnis der Europäischen Institutionen - Ermöglicht die Suche nach Europäischen Institutionen entweder nach Personen oder Titel der Einrichtung, sowie eine Komplettliste.

Dargestellt wird nur ein Auszug aus der entsprechenden Kategorie, hier finden Sie die komplette Kategorie.





 Zahnarzt Essen