Impressum

Jaczoturm (Europa • Deutschland • Berlin • Spandau • Gatow • Sehenswürdigkeiten)

zurück zur Startseite


Artikel nach oben

Jaczoschlucht

Neben der Havelklinik an der Einfahrt zur Gatower Straße 199 befindet sich der teilweise verwitterte Jaczoturm, er steht am Anfang der sogenannten Jaczoschlucht, etwa 15 mtr. von der Gatower Straße entfernt. Dieser Turm wurde 1914 von einem bisher unbekannten Spandauer Bürger zu Ehren des slawischen Fürsten Jaxa von Köpenick erbaut. Der Slawenfürst Jaxa von Köpenick führte 1157 an dieser kleinen Schlucht einen Kampf gegen seinen Kriegrivalen Albrecht dem Bären, auf der Flucht vor seinem Rivalen rettete er sich an das gegenüberliegende Havelufer, zum jetzigen Schildhornufer. Der Turm ist zwar ein Baudenkmal, aber er zerfällt immer weiter, leider sind nur noch wenige Teile der Inschrift erkennbar. Er ist ein trauriges Beispiel für öffentliche Denkmalpflege.

Jaczo Turm


Jaczo Turm

Inschrift


Verwitterte Inschrift am Jaczoturm



Has per fauces, Jaczo, princeps Slavorum,
ab Alberto Ursu pulsus, ad habelam evasit.
Anno Domini MCLVII.





 Zahnarzt Essen