Impressum

Kanarische Inseln (Europa • Spanien • Autonome Regionen • Geographie und Umwelt)

zurück zur Startseite


Warning: MagpieRSS: Failed to fetch http://news.google.de/news?hl=de&q=Kanarische+Inseln&output=rss and cache is off in /var/www/web211/html/fetchrss/fetch.inc on line 172

Artikel nach oben

Geographische Lage

Geographische Koordinaten: 28°N / 15°W
Höchste Erhebung: Vulkan Teide (Teneriffa) 3.718 m

Landschaft

Die Kanarische Inseln gehören zu der makronesischen Inselgruppe, zu der auch die Azoren, die Kapverdischen Inseln und Madeira zählen. Die Kanaren sind alle vulkanischen Ursprung und entstanden etwa vor 10 Millionen Jahren. Die Inseln veränderten sich im Laufe der Zeit durch geologische Veränderungen und durch Vulkanausbrüche. Die Vulkane auf Lanzarote, Teneriffa und La Palma sind auch heute noch aktiv.

Flora und Fauna

Die Frühlingszeit bietet auf den Kanaren eine farbenfrohe Vegetation. Im trockenen Süden findet man in höheren Lagen Kiefernwälder, Dattelpalmen, Lorbeer, Eukalyptus- und Gummibäume. Dabei ist die Vegetation auf den westlichen Inseln wesentlich vielfältiger und grüner, als auf den trockeneren östlichen Badeinseln. Die Vegetation ist auf den nordwestlichen Inseln wesentlich artenreicher, als auf den östlichen Inseln. Die landwirtschaftliche Nutzung bezieht sich auf bei Bananen und Zitrusfrüchten. In der Tierwelt findet man weit verbreitet unterschiedliche Arten von kleinen Echsen (Geckos).





 Zahnarzt Essen