Impressum

MS-DOS (Computer • Software • Betriebssysteme)

zurück zur Startseite


Artikel nach oben

MS/PC-DOS

Als IBM 1980 seinen 16-Bit PC herausbringen wollte, war der Standard in der bis dahin 8-bittigen Computer Welt CP/M von Digital Research. IBM wollte mit Gary Kildall, der Inhaber von Digital Research, einen Vertrag über einen offiziellen Nachfolger abschließen. Der Deal platzte aber, weil sich zum einen die Arbeiten an CP/M 86 nicht schnell genug vorangingen (Der Prozessor war 1979 vorgestellt worden) und weil als IBM Verschwiegenheitsverträge wollte, diese nicht unterschrieben bekam. Einer Legende zufolge trafen die IBM Mitarbeiter zum Vertragsabschluss nicht Kildall persönlich an, nur seine Frau. Er selber war nicht zu erreichen, und die Frau wollte wohl nach Rücksprache eines Anwalts nichts unterschreiben.

Auf jeden Fall gab es dann Gespräche mit Microsoft, von welcher Seite angestoßen ist unklar. Microsoft sollte eigentlich nur das BASIC liefern. Da Microsoft kein eigenes Betriebssystem hatte, lizenzierte Gates das Betriebssystem QDOS, später 86-DOS, von Seattle Computer Products für 25.000 $. Microsoft behielt sich dabei das Recht vor seine Kunden nicht zu nennen, Seattle Computer durfte dafür sein 86-DOS an dritte weiterzulizenzieren. Daraufhin schloss dann Microsoft mit IBM einen Lizenzvertrag über 186.000 $, der die pauschale Nutzung des Betriebssystems erlaubte. Dadurch konnte DOS billiger als CP/M verkauft werden. Allerdings verdiente Microsoft, aufgrund des BASICs (es wurde als Baustein verbaut), an jeden PC mit.

Kurze Zeit später kaufte dann Microsoft alle an 86-DOS für 50.000 $. Zusätzlich sollte Seattle Computer noch kostenlos 86-DOS und zukünftige Versionen von DOS zur Verfügung gestellt werden. 5 Jahre später wollte Seattle Computer diese (einzige) Gratis DOS Lizenz verkaufen, es kam zum Rechtsstreit da Microsoft dieses natürlich nicht gefiel. Noch während des Verfahrens hat man sich dann außergerichtlich geeinigt. Microsoft kaufte dabei die Lizenz für 925.000 $ zurück.

Dies ist auch der Grund wieso PC und MS DOS eigentlich das selbe ist. Erst später trennten sich die Wege und IBM entwickelte ein eigenes DOS (ab Version 6).



Kategorie nach oben

  • Antonis.de - MS-DOS - DOS- und Batch-Tutorials, auch herunterladbar als ZIP-Dateien.
  • Deskwork - Ein alternatives PC-Betriebssystem mit eigenem Dateisystem (LCARS), das viele moderne Standards unterstützt.
  • DOS-Forum - Forum mit Tipps, Fragen und Hilfe rund um DOS sowie Spiele unter und Emulation von DOS.
  • DOS-Software.de - Freeware und Shareware sowie Tipps und Links zu DOS.
  • FreeDOS-Kompendium - Wiki-Handbuch zur Installation und Anwendung, inklusive Befehlsreferenz.
  • HydrixOS - Ein freies, Mikrokernel-basiertes Betriebssystem. Berichtet über den Entwicklungsstand, die Architektur und weitere Angebote.
  • Eine kleine Einführung in 4DOS - Beschreibung der Besonderheiten, der Installation, der neuen Befehle und Anriß der Batchprogrammierung.
  • Matthias Pauls Homepage - Umfangreiche Tippsammlung, Download von Utilities und Treibern. Für alle DOS-Versionen, mit Schwerpunkt auf Novell DOS und Caldera OpenDOS/DR-DOS.
  • MS-DOS 6.22 Befehlsreferenz - Komplette Befehlsreferenz mit interner Link-Struktur über den ganzen Befehlsvorrat des letzten rein kommandozeilenorientierten Betriebssystems von Microsoft.
  • New-DOS - Das inoffizielle DOS-Update - Informationen zum Softwareprodukt und dem Buch sowie eine Bestellmöglichkeit.
  • PTS-DOS FAQ Homepage - Informationen, Downloads und Links rund um PTS-DOS.

Dargestellt wird nur ein Auszug aus der entsprechenden Kategorie, hier finden Sie die komplette Kategorie.





 Zahnarzt Essen