Impressum

Mexiko (Amerika • Geographie und Umwelt)

zurück zur Startseite


Artikel nach oben

Geographische Lage

Geographische Koordinaten: 87º-117ºW / 15º-33ºN
Höchste Erhebung: Pico de Orizaba (Citlatépetl) 5.700 m
Tiefster Punkt: Laguna Salada -10 m
Längster Fluss: Rio Grande oder Rio Bravo del Norte 3.030 km
Größter See: Lago de Chapala 1.080 km²
Küstenlänge: über 10.000 km
Landfläche: 1.923.040 km²
Wasserfläche: 49.510 km²
Grenzlänge: Belize 250 km, Guatemala 962 km, Vereingite Staaten 3.326 km

Landschaft

Das Land besteht im weitesten Sinne aus einer großen Hochlandebene, die von Gebirgen umgeben ist und zu den Küstenstreifen am Pazifischen Ozean und am Golf von Mexiko steil abfällt. Die Gebirgslandschaften der westlichen und östlichen Sierra Madre treffen im Südosten mit dem Hochplateau und der südlichen Sierra Madre zusammen. Hier befinden sich die Vulkanlandschaften, die durch eine Vielzahl von vulkanischen Kegeln und Kratern geprägt ist. Diese Landschaft bildet den Südrand der Hochlandebene und besitzt die höchsten Berge (Vulkane) des Landes. Nordöstlich vorgelagert ist die Halbinsel Yucatán, sie besteht aus tafelartigem Kalksandgestein, welches seit der Tertiärzeit aus dem Meer herausgehoben wurde.

Flora und Fauna

Wegen der großen Temperaturunterschiede ist die Pflanzenwelt in Mexiko sehr vielseitig. Im Norden finden sich Kakteen, Agaven und Palmlilien. In den heißen und feuchten Regionen wachsen dichte tropische Urwälder mit vielen Hartholzbäumen, ansonsten findet man auch landesweit Fächer- und Kokospalmen, Gummibäume sowie Feigen-, Mandel- und Olivenbäume.

In den Gebirgsregionen wachsen Tannen, Kiefern und Eichen. Auch bei der Fauna unterscheiden sich die Klimazonen. Die Tierwelt ist sehr artenreich und verändert sich mit den Klimazonen. In den Wäldern leben Jaguare, Puma und Bären, sowie weiter nördlich Wölfe und Kojoten. Zur artenreichen Vogelwelt gehören auch Seevögel, die jedoch vorwiegend im Küstenbereich zu finden sind. Die Küstengewässer sind für ihren Fischreichtum bekannt, an den Küstengebieten leben auch unterschiedliche Reptilien und Robben (nördlich).

Größere Städte

Ciudad de México - (Mexiko-Stadt) Die Hauptstadt ist mit über 17.800.000 Einwohner eine der bevölkerungsreichsten Städte der Erde.
Guadalajara 1.647.720 Einwohner
Escatepec de Morelos 1.620.303 Einwohner
Puebla 1.346.176 Einwohner
Nezahualcóyotl 1.224.924 Einwohner
Ciudad Juárez 1.217.818 Einwohner
Tijuana 1.212.232 Einwohner
León 1.133.576 Einwohner
Monterrey 1.108.499 Einwohner
Zapopan 1.002.239 Einwohner

Stand 2003

Höchste Berge

5.700 m Citlatépetl - Pico de Orizaba
5,452 m Popocatepetl (Ausbruch-1931)
5,286 m Iztaccihuatl in Mexiko
3,885 m Nevado de Colima (Ausbruch-1983)





 Zahnarzt Essen