Impressum

PISA-Studie 2003 (Gesellschaft • Bildung • PISA-Studien)

zurück zur Startseite


Artikel nach oben

Überblick

In der internationalen PISA-Studie 2003 wird der Altersjahrgang der 15-jährigen untersucht. Um die Leistungen in den einzelnen Bundesländern vergleichen zu können, wird die Stichprobe in Deutschland erweitert. In Deutschland verteilen sich die 15-jährigen auf mehrere Klassenstufen, da Schülerinnen und Schüler zum Teil später eingeschult wurden bzw. Klassen wiederholt haben. Um Aussagen über das Wissen und können deutscher Jugendlicher gegen Ende der Pflichtschulzeit treffen zu können, werden in 220 Schulen ganze 9. Klassen getestet. Insgesamt werden ca. 40.000 Schülerinnen und Schüler in die Studie einbezogen.

Teilnehmerstaaten

Albanien*
Argentinien*
Australien
Belgien
Brasilien*
Bulgarien*
Chile*
Dänemark
Deutschland
Finnland
Frankreich
Griechenland
Großbritannien
Hong Kong*
Indonesien*
Irland
Island
Israel*
Italien
Japan
Kanada
Korea
Lettland*
Luxemburg
Mazedonien*
Mexiko
Neuseeland
Niederlande
Norwegen
Österreich
Peru*
Polen
Portugal
Rumänien*
Russische Föderation*
Schweden
Schweiz
Serbische Republik*
Slowakische Republik
Spanien
Thailand*
Tschechische Republik
Türkei
Tunesien*
Ungarn
Uruguay*
Vereinigte Staaten von
Amerika
Die mit einem (*) gekennzeichneten Länder sind nicht Mitglied in der OECD.

Weitere Informationen

PISA Studie 2003





 Zahnarzt Essen