Impressum

Parlamentarische Rat (Europa • Deutschland • Staat und Politik • Grundgesetz)

zurück zur Startseite


Warning: MagpieRSS: Failed to fetch http://news.google.de/news?hl=de&q=Parlamentarische+Rat&output=rss and cache is off in /var/www/web211/html/fetchrss/fetch.inc on line 172

Artikel nach oben

Nach dem Krieg Übergaben die drei westalliierten Besatzungsmächte, den Ministerpräsidenten der 11 westdeutschen Bundesländer einen Forderungskatalog (Frankfurter Dokumente) mit folgenden Punkten:

1. Grundzüge für eine Verfassung
2. Überprüfung der Ländergrenzen
3. Grundzüge für ein Besatzungsstatut

Enstehung des Grundgesetzes

Aufgrund der allierten Vorlage setzten die Ministerpräsidenten einen Ausschuß von Verfassungsexperten ein, den sogenannten Verfassungskonvent vom Herrenchiemsee, der vom 10. bis 23. August 1948 einen Vorschlag für ein Grundgesetz erarbeitete. Am 1. September 1948 trat der Parlamentarische Rat, gewählt von den 11 westdeutschen Landtagen zu seiner ersten konstituierenden Sitzung in Bonn zusammen. Die Aufgabe der 65 Mitglieder unter der Leitung von Konrad Adenauer war es, ein Grundgesetz zu formulieren, welches dann auch am 8. Mai 1949 mit einer Mehrheit von 53 zu 12 Stimmen beschloßen wurde. Durch die Genehmigung der allierten Militärgouverneure und Zustimmung der 11 Landtage, wurde am 23. Mai 1949, dass Grundgesetz offiziell verkündet, es war die Geburtsstunde der Bundesrepublik Deutschland., Darüber hinaus beschloß der Parlamentarische Rat, ein Wahlgesetz zu erlassen und Bonn als vorläufige Hauptstadt zu erklären. Nach dem Inkrafttreten des Grundgesetzes löste sich der Parlamentarische Rat auf.





 Zahnarzt Essen