Impressum

Rittershausen (Europa • Deutschland • Hessen • Landkreise • Lahn-Dill-Kreis • Städte und Gemeinden • Dietzhölztal)

zurück zur Startseite


Artikel nach oben

Geschichte

Rittershausen wird 1344 im Mann- und Zinsbuch der Herren von Bicken erstmals erwähnt, ist aber sicher weitaus älter.
Rittershausen besitzt mit der "Burg" auf der 516 m hohen "Ley" einen bedeutenden vorgeschichtlichen Fundplatz Hessens. Die Wallanlage gehört zeitlich in die Frühlatenzeit (ab 450 v. Chr.) und kann möglicherweise als keltischer Adelssitz angesprochen werden. Ihre Ausgrabung in den Jahren 1911 - 13 erbrachte umfangreiches Fundmaterial, neben Keramik vor allem Eisenwaffen und -geräte. Die Burg wurde im 3. Jh. v. Chr. zerstört und in der Folgezeit nicht mehr aufgebaut. Ob ihr Untergang tatsächlich, wie dies die ältere Forschung annahm, durch von Norden vorstoßende Germanen verursacht wurde, ist noch nicht abschließend geklärt und bedarf daher weiterer Überprüfung.
1994 feierte Rittershausen seinen 650. Geburtstag.





 Zahnarzt Essen