Impressum

Südliche Orkneyinseln (Polargebiete • Antarktis • Britisches Antarktis-Territorium)

zurück zur Startseite


Warning: MagpieRSS: Failed to fetch http://news.google.de/news?hl=de&q=S%FCdliche+Orkneyinseln&output=rss and cache is off in /var/www/web211/html/fetchrss/fetch.inc on line 172

Artikel nach oben

Überblick

Die subantarktischen Südliche Orkneyinseln liegen etwa 1.350 km südöstlich von den Falklandinseln und etwa 600 km von der Antarktischen Halbinsel, zwischen South Georgia Island und Elephant Island im Südlichen Ozean. Die Inselgruppe ist vulkanischen Ursprungs, wild zerklüftet und besitzt teilweise hohe Steilklippen. Die meiste Zeit des Jahres sind die Inseln mit Eismassen bedeckt und von Treib- und Packeis umgeben. Die größte Insel ist die Coronationinsel, auf ihr befindet sich die höchste Erhebung, der Mount Nivea mit 1.266 m. Seit 1903 wird auf der kleineren Insel Laurie, von der argentinischen Regierung die automatische Wetterstation Orcadas betrieben. Argentinien und das Vereinigtes Königreich erheben gleichermaßen Anspruch auf die Inselgruppe. Da die Inselgruppe gemäß dem Antarktis-Vertrag im Gebiet südlich vom 60° Breitengrad liegt, bleibt sie autonom und steht weder militärisch noch politisch einer Regierung zu.





 Zahnarzt Essen