Impressum

Spratly-Inseln (Asien • Geographie und Umwelt)

zurück zur Startseite


Artikel nach oben

Geographische Lage

Geographische Koordinaten: 8° N / 111°O
Höchste Erhebung: max. 4 m
Größte Insel: Truong Sa (Spratly Island)

Landschaft

Die Inseln sind sehr klein. Es gibt nur etwa 12 Hauptinseln, von denen wiederum nur wenige eine Ausdehnung von mehr als 0,5 Quadratkilometer haben. Die größte über Süßwasser verfügende Insel hat eine Länge von etwa 1.200 m und eine Breite von 400 m. Die Mehrzahl der ca. 400 Inselerhebungen geht bei Flut unter. Aufgrund der geringen Fläche alle Inseln, wird die Gesamtfläche aller Inseln wird auf ca. 5 km² geschätzt. Die Inseln bestehen aus Korallen- und Felsgestein, die mit Guano und Vogelnestern bedeckt sind, sie erstrecken sich auf 410.000 km² Wasserfläche im Südchinesischen Meer.

Flora und Fauna

Die Inseln sind öd und unfruchtbar, vereinzelt finden sich Sträucher und Gräser. Der Boden ist mit dem Guano von durchziehenden Seevögeln bedeckt. Die grüne Seeschildkröte und Karett-Schildkröte legen im Sand ihre Eier ab. Das Meeresgebiet ist reich an artenreichen Fischen. Vermutet und zum Teil bewiesen ist, dass die Seegebiete der Inseln durch ihre geostrategische Lage hohe Öl- und Gasvorkommen besitzen.





 Zahnarzt Essen