Impressum

Staat (Europa • Luxemburg • Gesellschaft)

zurück zur Startseite


Artikel nach oben

Staatsform: Erbmonarchie
Staatsführung: Großherzog
Regierungsführung: Premierminister

Staatsfahne

Die erste bekannte Flagge wurde vom Grafen Wilhelm von Luxemburg im Jahre 1123 getragen, sie war damals wahrscheinlich horizontal Gelb und Rot gestreift. Die Farben der heutigen Flagge beziehen sich auf das seit 1288 bekannte Luxemburger Wappen. Die Flagge wurde erstmals 1845 festgestellt und am 16.08.1972 offiziell eingeführt. Sie gleicht weitgehendst der niederländischen Flagge, ist jedoch im blauem Farbbereich etwas heller.

Nationalhymne

Die Nationalhymne besteht aus der ersten und letzen Strophe des Liedes "Ons Heermecht" (Unser Vatarland) aus dem Jahre 1859, einem Text des Dichters Michel Lentz, und wurde von Jean-Atoine Zinnen vertont. Die Hymne spiegelt die Freude des Landes wieder, welches in Ruhe und Wohlstand seine Unabhängigkeit gefunden hat. Die Hymne wurde erstmals 1877 als Nationalhymne bekannt und ohne einen amtlichen Beschluß eingeführt.

Nationalfeiertag

Seit dem 18. Jahrhundert ist es Brauch, den Geburtstag des jeweiligen Herrschers zu feiern. Unter der Regierung der Großherzogin Charlotte fand die Feier immer am 23.Januar zum Geburtstag der Herrscherin statt. Erst 1961 wurde aus Gründen der Witterung, die öffentliche Feier zum Geburtstag des Herrschers auf den 23. Juni verschoben, die Festlichkeiten beginnen jeweils am Vorabend des Feiertages und wird in Gesetzestexten nicht als Nationalfeiertag, sondern als Tag der offiziellen Geburtstagsfeier beschrieben

Nationalwappen

Der Ursprung der Wappen geht auf das Mittelalter zurück, und wurde im Jahre 1235 von Graf Heinrich V von Luxemburg festgelegt. Das Wappen besteht im wesentlichen aus aus 10 Streifen in Silber und Blau mit einem Löwen mit goldenen Krallen, Zunge und Krone, sowie einem gespaltenen und übereinander gekreuzten Schwanz. Das Wappen des Großherzogtums gibt es in drei verschiedenen Größen.





 Zahnarzt Essen