Impressum

Staatssymbole (Europa • Deutschland • Karten und Bilder)

zurück zur Startseite


Artikel nach oben

In diesem Abschnitt:


  • Landesflagge
  • Dienstflagge
  • Staatswappen
  • Nationalhymne




Mit Ausnahme der Landesflaggen dürfen die Dienst- und Staatsflaggen nur von dem jeweiligen Bundesland verwendet oder dargestellt werden. Das gleiche gilt für die großen und die kleinen Staatswappen der Länder. Näheres regeln die Landesverfassungen der einzelnen Bundesländer.

Landesflagge





Die Bundesflagge wurde am 23.05.1949 offiziell eingeführt. Die Farben gehen auf die Befreiungskriege von 1813 zurück.

- nach oben -

Dienstflagge



- nach oben -

Wappen



- nach oben -

Nationalhymne der Bundesrepublik Deutschland

Komponist: Franz Josef Haydn (1732-1809)
Textdichter: August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)

Seit 1952 wird die 3. Strophe des Deutschlandliedes vom Liederdichter August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (Hoffmann-Haydn'sche Lied) als Nationalhymne anerkannt und wurde in seiner aktuellen Fassung in einem Schriftwechsel im August 1991 zwischen dem damaligen Bundeskanzler Kohl und dem Bundespräsident von Weizsäcker festgelegt und im Bulletin des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung Nr. 89/1991 vom 27. August 1991) veröffentlicht.

Der Text der Nationalhymne lautet:

Einigkeit und Recht und Freiheit
für das deutsche Vaterland!
Danach lasst uns alle streben
brüderlich mit Herz und Hand!
Einigkeit und Recht und Freiheit
sind des Glückes Unterpfand;
blüh' im Glanze dieses Glückes,
blühe, deutsches Vaterland.

- nach oben -





 Zahnarzt Essen