Impressum

Staatssymbole (Europa • Polen • Karten und Bilder)

zurück zur Startseite


Warning: MagpieRSS: Failed to fetch http://news.google.de/news?hl=de&q=Staatssymbole&output=rss and cache is off in /var/www/web211/html/fetchrss/fetch.inc on line 172

Artikel nach oben

In diesem Abschnitt:


  • Landesflagge
  • Nationalflagge
  • Staatswappen
  • Nationalhymne

Landesflagge




Die Farben der polnischen Fahne sind weiß und rot (amarant) und gehen auf die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück. Damals wurden sie vom polnischen Wappen übernommen. Die Farbe Weiß ist immer oben und symbolisiert die Sehnsucht nach moralischer Integrität, während Rot für jene Opfer steht, die im Laufe der langjährigen und ereignisreichen Geschichte für die Erlangung der polnischen Unabhängigkeit gebracht worden sind.
- nach oben -

Nationalflagge



- nach oben -

Wappen




Das Wappen stellt einen gekrönten weißen Adler auf rotem Hintergrund dar und existierte bereits lange vor der polnischen Fahne. Einer Legende zufolge beschloß der erste Herrscher Polens beim Anblick eines Adlers, der bei Sonnenuntergang in seinem Horst nistete, dieses Bild als sein Emblem zu verwenden. Die Krone stammt aus jener Zeit, als Polen ein Königreich war. Im Laufe der Jahrhunderte ist der Adler in zahlreichen unterschiedlichen Varianten erschienen (z.B. ohne Krone) - seinen Blick richtete er jedoch stets nach rechts (also nach Westen).
- nach oben -

Nationalhymne

Mazurek D?browskiego ist seit 1927 die offizielle Nationalhymne Polens.


Polnische Nationalhymne Mazurek D?browskiego

Jeszcze Polska nie zgin??a,
Kiedy my ?yjemy.
Co nam obca przemoc wzi??a,
Szabl? odbierzemy.

Marsz, marsz, D?browski,
Z ziemi w?oskiej do Polski,
Za twoim przewodem
Z??czym si? z narodem.

Przejdziem Wis??, przejdziem Wart?,
Bedziem Polakami,
Da? nam przyk?ad Bonaparte,
Jak zwyci??a? mamy.

Marsz, marsz, D?browski...

Jak Czarniecki do Poznania
Po szwedzkim zaborze,
Dla ojczyzny ratowania
Wraca? si? przez morze.

Marsz, marsz, D?browski...

Mówi? ojciec do swej Basi
Ca?y zap?akany:
"S?uchaj jeno, pono nasi
Bij? w tarabany."

Marsz, marsz, D?browski...

- nach oben -





 Zahnarzt Essen