Impressum

Uruguay (Amerika • Geographie und Umwelt)

zurück zur Startseite


Artikel nach oben

Geographische Lage

Geographische Koordinaten: 53º-58ºW / 30º-35ºS
Höchste Erhebung: Cerro Catedral 514 m und Cerro de las Animas 501 m
Längster Fluss: Rio Uruguay (1.750 km, Teillänge etwa 500 km)
Küstenlänge: 571 km

Landschaft

Das Landschaft ist weitgehend flach, der Südosten ist mit Grassavannen bedeckt und der Norden von mehreren Hügelketten durchzogen. Die höchste Erhebung ist der Cerro Catedral in der Sierra de Carapé. Waldgebiete findet man entlang der verschiedenen Flussläufe und lange unberührte Sandstrände an den Küsten. Der größte Fluss Rio Uruguay entspringt im brasilianischen Gebirge und ist bis zur Stadt Salto schiffbar, weitere Flüsse sind der Rio Parana, der Rio de la Plata und der Rio Negro. Uruguay besitzt jeweils einen internationalen Flughafen (Carrasco Airport) in Montevideo und in Punta del Este.

Flora und Fauna

Die Vegetation der Hügellandschaften und Grassavannen besteht aus hohen Präriegräsern, Blütenpflanzen und Palmen. In den Küsten- und Flussbereichen wachsen Kiefer- und Eukalyptusbäume und andere zusätzlich angepflanzte Zypressen, Eichen und Magnolienbäume. Die Vogelwelt ist sehr artenreich, man findet Schwäne, Enten, Eulen, Truthähnen, Sittiche, Kolibris und verschiedene Geier und Straußarten. An den Flussläufen sind verschiedene Otterarten, Krokodile und Eidechsen vorhanden. Zur Tierwelt gehören außerdem Pumas, Wildkatzen, Füchse, Tapire Gürteltiere und Ameisenbären, an den Küsten die Robben, Seelöwen und Seehunde und im Wasser sind Wale, Haie und Delphine zu sehen.





 Zahnarzt Essen