Impressum

Vanuatu (Australien • Ozeanien • Geographie und Umwelt)

zurück zur Startseite


Artikel nach oben

Geographische Lage

Geographische Koordinaten: 166º-171ºO / 21º-13ºS
Höchste Erhebung: Tabwemasana 1.877 m (auf der Insel Espíritu-Santo)
Küstenlänge: 2.528 km

Landschaft

Die knapp 1.000 km lange Inselkette besteht aus etwa 80 größere und kleinere Inseln, die sich über eine Fläche von 150.000 km² verteilen. Zu den größten Inseln zählen die Espíritu Santo, Malekula, Èfaté und die Erromango Insel. Die Inseln liegen über den pazifischen Feuerring, der die Grenze zwischen der pazifischen und australischen Erdplatte bildet. Die Inselgruppe beherbergt mehrere Vulkane zum Beispiel auf der Insel Ambrym und Lopévi, wobei der zur Zeit aktivste Vulkan Mount Yasur auf der Insel Tanna liegt. Die Landschaft ist wild zerklüftet und bergig, nur die Strände an den Klippen bilden schmale Sandstreifen. Die Vegetation besteht zum größten Teil aus zahlreichen Regenwälder und Grassavannen, an den Stränden findet man auch Palmen und trockenes Buschwerk.

Ereignisse

Der Archipel besitzt mehrere untermeerische Vulkane, zudem ist es stark erdbebengefährdet, durch die tektonischen Verschiebungen der Erdplatten kommt es vor, dass einige Inseln sich um 2- 4 cm erhöhen oder absenken. Das letzte große Erdbeben erfolgt 1994 und richtete großen Schaden an.





 Zahnarzt Essen