Impressum

Villa Lemm (Europa • Deutschland • Berlin • Spandau • Gatow • Sehenswürdigkeiten)

zurück zur Startseite


Warning: MagpieRSS: Failed to fetch http://news.google.de/news?hl=de&q=Villa+Lemm&output=rss and cache is off in /var/www/web211/html/fetchrss/fetch.inc on line 172

Artikel nach oben

Villa Lemm

Die Villa Lemm wurde 1907 von dem Berliner Fabrikanten Otto Lemm erbaut und besitzt eine Grundstücksfläche von etwa 23.500 m². Auf dem Grundstück selbst befinden sich die Villa, ein Gästehaus mit Nebengebäuden, ein Uferpavillion, Teepavillion und Gästepavillion. Die Villa selbst wurde im englischen Landhausstil errichtet, während die Außenanlagen und die Pavillions nach italienischem Stil errichtet wurden. Der Physiker Albert Einstein, ein enger Freund von Otto Lemm, war in der Villa häufig zu Gast, er suchte bei seinem Freund Erholung und spielte am Uferpavillion des öfteren Orgel. Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Villa 1945 vom britischen Stadtkommandanten genutzt und erst 1990, nach der Wiedervereinigung zum Verkauf freigegeben. In dieser Zeit wurde die Villa von der Berliner Denkmalschutzbehörde unter Denkmalschutz gestellt und 1995 an den Osnabrücker Unternehmer Hartwig Piepenbrock verkauft, der dieses Denkmal bis 1997 aufwendig restaurierte. Die Villa liegt als Wassergrundstück unmittelbar am Ende des Rothenbücherweg in Gatow.

Gästehaus


Eingangsgebäude zur Villa Lemm am Rothenbücherweg

Uferpavillion


Uferpavillion





 Zahnarzt Essen